● Fünf Jahre Echotherapie bei Fibroadenomen in NRW - » ECHOTHERAPIE.COM

● Fünf Jahre Echotherapie bei Fibroadenomen in NRW

Fünf Jahre Echotherapie bei Fibroadenomen Nordrhein-Westfalen

Im Marienhospital Bottrop werden Fibroadenome mit hochfokussiertem Ultraschall behandelt

Ohne Schnitt, Vollnarkose und Narben: Seit mittlerweile fünf Jahren bietet die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Marienhospital Bottrop mit der Echotherapie eine schonende Alternative zur Operation für die Behandlung von Fibroadenomen an. Das Klinikum war 2013 die erste medizinische Einrichtung in Deutschland, die die Echotherapie bei gutartigen Knoten in der Brust angeboten hat. Chefarzt Dr. med. Hans-Christian Kolberg erklärt die Vorteile der Echotherapie: „Auch wenn Fibroadenome in der Regel harmlos sind, können sie je nach Lage und Größe Schmerzen, Beschwerden und vor allem auch Ängste verursachen. Durch die Echotherapie werden die Fibroadenome kontinuierlich abgebaut, bis sie nicht mehr tastbar sind, die Beschwerden werden schrittweise beseitigt“, so Kolberg.

Bei der Echotherapie erzeugt das System hochintensive gebündelte Ultraschallwellen, die Gewebeveränderungen wie Fibroadenome und gutartige Schilddrüsenknoten auf etwa 85 Grad Celsius erhitzen. Dank der extremen Präzision wird nur der Tumor zerstört, das umliegende gesunde Gewebe wird nicht verletzt. Das behandelte Gewebe stirbt in der Folge ab und wird vom Körper abgebaut. Die Behandlung erfolgt in der Regel mit nur kurzem Aufenthalt in der Klinik unter Wachnarkose, so dass die Patienten sich schnell erholen und ihren Alltag wieder aufnehmen können.

Sie leiden an einem Fibroadenom und überlegen, dieses mittels Echotherapie im Marienhospital Bottrop behandeln zu lassen? Melden Sie sich im Sekretariat der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe  für weitere Informationen sowie eine Voruntersuchung. Informationen hinsichtlich der Kostenübernahme der Behandlung durch die Krankenkassen finden Sie hier.

Copyright © 2017 ECHOTHERAPIE.COM. All rights reserved - Legal mentions - Contact - Glossar   /   Besuchen Sie die Echotherapie-Community auch auf Facebook